header

Yach im Schwarzwald


Sie wählten mit Yach nicht nur den einzigen Ort der Bundesrepublik mit dem Anfangsbuchstaben "Y" an, Sie sind auch in einem der schönsten Schwarzwaldtäler gelandet.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie viel Wissenswertes über unseren Ort, was Sie hoffentlich auch veranlassen wird, Yach einmal persönlich zu besuchen.

Yacher Wappen

Wandern in Yach
Ferien auf dem Bauernhof
Ferienwohnung
Naturführer Rohrhardsberg
Gewerbe

 

 

 

 

Yach im Fernsehen

 

 

Weymann wandert                                            

BROTWEG

  

weitere bewegte Bilder....  
 
 

TEIL 1

 

TEIL 2

                             
 
 

Veranstaltungen

Montag, den 03.10.2016

"Brotwegwandertag"

mit Bewirtung auf

dem Schätzlehof und dem

Schneiderhof

 

Mittwoch, den 12.10.2016

Buchvorstellung (2 Bücher) mit Lesung aus unserer Region

"Vater nicht bekannt"

Über eine Näherin von Haslach-Simonswald die im 19. Jahrhundert von ihrem Verlobten verlassen wurde, ein uneheliches Kind bekam und danach geächtet und ausgenutzt wurde.

"Ade Europa"

Drei junge Männer aus Simonswald, die ende des 19. Jahrhundert nach Amerika ausgewandert sind

Autorin: Monika Veit

Beginn: 19.30 Uhr

Wo: Gemeinschaftsraum des Heimat- und Landschaftspflegeverein

AK Kultur

 

Samstag, den 22.10.2016

Landschaftspflegetag

HLP Verein

 

Sonntag, den 23.10.2016

Patrozinium der Pfarrgemeinde "St. Wendelin"

9.00 Uhr Festgottesdienst

Mitgestaltet vom Kirchenchor

Anschl. kleiner Umtrunk im Bernhardussaal

Seelsorgeeinheit Oberes Elztal

Gemeindeteam Yach

 

Freitag, den 28.10.2016

"Yacher Dorfkino"

Beginn 20.00 Uhr

Deutschland/Polen 2013

Laufzeit: 108 Min.

FSK ab 12 Jahren

Regie: Pepe Danquart

Eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Uri Orlev um den Überlebenskampf eines aus dem Warschauer Ghetto geflüchteten jüdischen Jungen.

Basierend auf eine wahre Begebenheit

Weitere Infos unter Dorfkino

AK Kultur


Anmeldung